Willkommen

Hier erwaten euch Kleine Reviews / Talks über Alte Videospiele (XBox, PS2, PC ec.)

[RSS] Podcast (RSS-Feed)
[RSS] Alle Episoden

Aktuelle Kommentare

Mahnwache Hannover

freie Meinung? Von wegen!

Ich war auf der Mahnwache im Hannover und wollte meine Meinung Kunttuhen und über "die Redlichen" informieren. Es ist ja "offenes Micro", von wegen offen... ich durfte nicht, da man dies "nicht bringen könne" und "sich nicht damit auskennt" na und? ich bin da, ich kenne mich damit aus. Wo ist die Mahnwache hin wo man sagen konnte was man sagen will und nicht zurückgewiesen wird nur weil man über ein Thema sprechen will das die Veranstalter nicht kennt? Bei den Mahnwachen die Qult "veranstaltet" hat in Hannover dürfte jeder sagen was er wollte. Verteufeln sollte ich die Mahnwachen aber nicht. Es ist eigentlich richtig seine Recherchen so der Öffentlichkeit preiszugeben, aber man sollte auch nichts vorenthalten! Ich habe das Gefühl Mahnwachen entwickeln sich zu einer Veranstaltung wo radikale Meinungsmache produziert wird und Themen die lieber von der Öffentlichkeit totgeschwiegen werden zwar angesprochen werden aber Themen die sehr unbekannt sind lieber nicht angesprochen werden da sie lieber totgeschwiegen werden oder "zu kurios" sind. Ich werde auf jeden Fall das Thema "Redliche" nochmal ausführlich ausarbeiten und alle 160 Quellen angeben und nochmal "einreichen" Die können sich gern die ca. 30 Seiten oder wie lang das Ding wird durchlesen und dann entscheiden! Dann sagen sie aber auch das es nicht geht weil es zu lang ist. Wenn es an der unausführlichkeit liegt ist es ihre Schuld. da haben diese das dann ausführlich! Redlipedia und dem AAI Forum sei dank.

# 15.09.14, 21:17:32 von djkaito | [RSS] Kommentare (0)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.